Club Behinderter und Ihrer Freunde e.V.
München und Region

A+ A A-
Winterlicher Ausflug ohne Frieren oder Es geht auch günstig.

KUNSTWERK Theresenhöhe 5
Tel.: 089 14 727 767

L’Osteria Schwanthalerstr. 111
Tel.: 089 59 976 116
 

Jetzt wird es wieder kalt, also zieht euch warm an und dann? Dann gehen wir zum Forum Schwanthaler Höhe, dem neuen Einkaufszentrum. Erfreuen wir uns in der Vorweihnachtszeit an der festlichen Dekoration und frieren muss man dort auch im Januar nicht. Neben einer Reihe von Imbissständen und vielen Läden findet man dort zwei barrierefreie Friseursalons, was es auch nicht an jeder Ecke gibt. Das ist schon mal mein erster Tipp. Und zwei richtig coole Lokale gibt es auch..

Das KUNSTWERK gehört zu einer Minikette mit 2 Filialen. Die andere ist in Gummersbach. Die Preise sind absolut okay. Es gibt Burger (Biofleisch), Steaks, und wöchentlich wechselnde Gerichte, mit frischen Zutaten. Auf der Getränkekarte  rangieren die Cocktails ganz oben und, was mich ganz besonders freut, es gibt dort das leckere Peters Kölsch. Das kommt ursprünglich aus Monheim, grad nördlich von Köln und zwar seit 1262. Peters Kölsch wurde leider, wie so viele andere Biere auch, von einem Konzern geschluckt. Die Marke gehört dem Unternehmensverbund Haus Kölscher Brautradition GmbH innerhalb der Radeberger Gruppe der Oetker-Gruppe. Ganz im Trend ist, dass man dort den ganzen Tag und die halbe Nacht kulinarisch versorgt wird. Morgens von 8:00 – 11:30 gibt’s Frühstück und am Abend kann man bis 23:00 bzw. 1:00 abhängen und Kölsch / Cocktails trinken. 

Das zweite Lokal im neuen Forum ist eine weitere Filiale von L’Osteria. Wie die anderen Filialen auch sind die Gasträume, es sind mehrere, geschmackvoll und gemütlich eingerichtet. Die Superpizzen in XXL sind richtig gut. Man kann den Pizzabäckern zuschauen, wie sie die Pizzen durch die Gegend schleudern und dann liebevoll belegen. Sie sind so groß, dass man sich am besten zu zweit eine teilt. Man bekommt sie anstandslos gleich auf zwei Tellern serviert – ein günstiges und gutes Essen. Die Rollingers waren schon zwei Mal in der Filiale am Hauptbahnhof, aber dort ist es immer voll und daher sehr laut. Und dazu noch laute Musik, das gehört zum Firmen-Konzept. 

P.S. Falls man in eine nicht so überlaufene L’Osteria gehen will, dann ist die geeignete Filiale am Brunnthaldreieck, im Landkreis München.

Hanne Kamali