Club Behinderter und Ihrer Freunde e.V.
München und Region

A+ A A-
Liebe Mitglieder, liebe Freunde,

heute möchte ich von einer wahrlich nicht alltäglichen Begegnung erzählen: Auf dem Sommerfest des CBF traf ich sozusagen meine „Urvorgängerin“ im Amt als Beauftragter der Bayerischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung – Ina Stein.

Es war nicht unsere erste Begegnung: Ich hatte Ina Stein bereits während meiner Zeit als Journalist kennengelernt – da war sie noch in meinem jetzigen Amt. Schon damals war ich voller Bewunderung für diese Frau! Eine mutige und engagierte Pionierin, eine Vorkämpferin für die Rechte von Menschen mit Behinderung. Und zwar vor allem auch für die, an die damals – Jahre vor der UN-Behindertenrechtskonvention – noch kaum jemand dachte: die Menschen mit geistiger Behinderung.

Allein ihr Engagement für die Special Olympics – die Olympiade für die Menschen mit geistiger Behinderung – hat so viel bewegt für die Wertschätzung dieser Gruppe! Es hat gezeigt, dass Menschen mit kognitiven Einschränkungen nicht nur Leistung bringen können, sondern es auch wollen. Sie haben Spaß am Wettbewerb und gewinnen genauso gern wie andere auch.

Und auch ich kann jede Menge lernen von Ina Stein: zum Beispiel, dass man im Amt des Behindertenbeauftragten ein breites Kreuz und einen langen Atem braucht – im Dschungel der widerstreitenden Interessen.

Und nun hat Ina Stein für ihre herausragenden Verdienste auch vom CBF ihren mehr als gerechten Lohn erhalten – die Ehrenmitgliedschaft. Dazu meine allerherzlichsten Glückwünsche, danke für alles und alles erdenklich Gute für die Zukunft!  

Zuletzt wieder mein Appell an Sie/euch: Wenn euch/Ihnen ein Thema besonders wichtig ist, dann schreibt/schreiben Sie doch einfach etwas darüber für die Clubpost! Wir suchen immer wieder Berichte, Fotos und Erlebnisse. Schickt/schicken Sie uns einfach eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder ruft/rufen Sie uns an im Club-Büro unter 089/356 540 74.  

Viel Spaß mit der Clubpost und bei allen Aktivitäten des CBF wünscht Ihnen/euch Holger Kiesel

Diese Ausgabe widmet sich – ganz der Ferienzeit entsprechend – schwerpunktmäßig den Themen Freizeit und Kultur. So lädt Jürgen Walla zum Besuch der Ausstellung „Body check“ und Lieve Leirs und Hanne Kamali informieren über einen weiteren Spieletreff. Carola Walla berichtet über die Verleihung der Ehrenmitgliedschaft an Frau Ina Stein bei unserem diesjährigen Sommerfest und Gustav Buter-Schädlich stellt das Buch „Ziemlich verletzlich, ziemlich stark“ vor. Hanne Kamali beschäftigt sich in ihrer Kolumne „Lokal des Monats“ mit Tagesbars, und eine Liste nicht zu versäumender Termine komplettiert diese Ausgabe, wobei besonders auf unseren Ausflug am 14. September an den Brombachsee hingewiesen werden soll.