Club Behinderter und Ihrer Freunde e.V.
München und Region

A+ A A-
Bild: Hanne Kamali
Liebe Mitglieder, liebe Freunde,

 

ein Jahr mit unzähligen Jahrestagen ist nun fast vorbei. Es jährten sich das Ende des Dreißigjährigen Krieges, das des Ersten Weltkrieges, die Reichspogromnacht, die Währungsreform 1948, das „Revolutionsjahr“ 1968, die erste rot-grüne Bundesregierung 1998 und, und, und…

Und 2019 gedenken wir fleißig weiter: dann jährt sich der Beginn des Zweiten Weltkrieges, die Gründung der Bundesrepublik und der DDR, die Mondlandung, der Mauerfall usw.…

Und in beiden Jahren feiern wir auch die UN-Behindertenrechtskonvention: 2018 das zehnte Jubiläum ihres Inkrafttretens, 2019 das „Zehnjährige“ ihrer Ratifizierung durch Deutschland.

Was gibt´s da zu feiern, meinen Sie? Außer Symbolpolitik und Lippenbekenntnissen nicht viel gewesen? Papier ist geduldig und die Vereinbarungen rechtlich eh nicht bindend?

An all diesen Einwänden ist natürlich was dran. Aber dennoch: Für so manchen war die Konvention durchaus ein Weckruf. Und eine Mahnung. Vielen wurde nach der Unterzeichnung schlagartig klar: Deutschland (und speziell Bayern) ist in Sachen Barrierefreiheit, Teilhabe und Inklusion längst noch nicht so weit, wie viele dachten – und wie es als reiches Industrieland eigentlich sein sollte! Mit dieser Erkenntnis erfüllt das Dokument schon mal einen sehr wichtigen Zweck.

Und auch wenn es in manchen Punkten noch weit fehlt, sollten wir den Glauben nicht verlieren, dass eine wirklich inklusive Gesellschaft möglich ist.Das lehrt uns auch eines der Jubiläen des Jahres 2019: Denn als der amerikanische Präsident John F. Kennedy Anfang der 60er Jahre verkündete: „Wir werden noch in diesem Jahrzehnt zum Mond fliegen!“, hat ihm vermutlich auch kaum jemand wirklich geglaubt! Und am 20.Juli 1969 war es dann doch soweit!

Zum Schluss wie immer mein Appell an alle Leser: wenn Euch/Ihnen ein Thema besonders wichtig ist, dann schreibt/schreiben Sie doch einfach etwas darüber für die Clubpost! Wir suchen immer neue Themen, Fotos, Anregungen. Schickt/schicken Sie uns einfach eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder ruft/rufen Sie an im Club-Büro unter 089/356 540 74.

Viel Spaß mit der Clubpost und bei den Aktivitäten des CBF, besinnliche und erholsame Weihnachtstage und natürlich ein glückliches und gesundes neues Jahr 2019 wünscht Ihnen/Euch von Herzen
Holger Kiesel