Club Behinderter und Ihrer Freunde e.V.
München und Region

A+ A A-
Liebe Mitglieder, liebe Freunde,

nun ist sie also gelaufen, die Landtagswahl in Bayern. Nachdem alle Beteiligten noch am Wahlabend ihre Koalitions-Präferenzen recht klar auf den Tisch gelegt haben, ist davon auszugehen, dass die neue Regierung kaum allzu große politische Richtungsänderungen bringen wird. Da es für CSU und Freie Wähler alleine reicht, müssen die Christsozialen noch nicht einmal ernsthaft über Schwarz-Grün nachdenken! Schade eigentlich!  

Man weiß nicht einmal, ob man bei der Kombination CSU – Freie Wähler überhaupt von einer ‚Koalition‘ sprechen soll! Schließlich haben die Freien Wähler schon kurz nach den ersten Hochrechnungen vollmundig verkündet sie seien „Fleisch vom Fleische der CSU“! Und damit quasi der natürliche Partner der Christsozialen!

Dabei wäre Schwarz-Grün auch in der Behindertenpolitik eine echte Chance! Sicher: die Freien Wähler bekennen sich etwas klarer zur UN-Behindertenrechtskonvention als die CSU, vor allem zu mehr Inklusion in der Schule. Sie fordern mehr Lehrer und kleinere Klassen, wollen den Einzelnen zielgerichteter fördern.

Aber noch stärker als die CSU haben die Freien Wähler leider manchmal die Tendenz, allen alles zu versprechen, um maximale Bürgernähe zu suggerieren. Beim Thema Inklusion ist da jedoch Vorsicht geboten. Denn hier müssen besonders viele unterschiedliche Interessen berücksichtigt werden. Da ist schnell zu viel versprochen.

Mit den Grünen wäre sicher eine konsequentere und ganzheitlichere Politik in Richtung mehr Teilhabe für Menschen mit Behinderung möglich. Zumal ja noch gar nicht klar ist, ob die Freien Wähler überhaupt die passenden Ressorts bekommen, um ihre Vorstellungen in der Behindertenpolitik durchzusetzen. Bis Mitte November muss die neue Regierung stehen – dann wissen wir hoffentlich mehr!

Zum Schluss noch mein Aufruf an alle Leser: wenn Euch/Ihnen ein Thema besonders am Herzen liegt, dann schreibt/schreiben Sie doch einfach was darüber für die Clubpost. Wir suchen immer neue Themen, Bilder und Geschichten. Schickt/schicken Sie uns einfach eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder ruft/rufen Sie an im Club-Büro unter 089/356 540 74.  

Viel Spaß mit der Clubpost und bei den Aktivitäten des CBF wünscht Ihnen/Euch Holger Kiesel

In dieser Ausgabe lädt Sie Wolfgang Vogl zum diesjährigen Herbstfest ein und informiert über die Neuwahlen zum Vorstand. Ergänzend dazu stellt sich das neue Vorstandsmitglied Falk Sradnick vor. Songard Krauß berichtet über die Mehrtagesfahrt in den Schwarzwald und Hanne Kamali schaut mit ihrem Lokal des Monats kulinarisch über den Tellerrand. Die Rollstuhlwanderung im November haben wir zwar wegen der Anberaumung auf 03.11. bereits in der letzten Ausgabe angekündigt, wir drucken diese Ankündigung von Michaela Schlereth aber nochmals da sich Uhrzeit und Treffpunkt dank Stammstreckensperrung geändert haben.