Club Behinderter und Ihrer Freunde e.V.
München und Region

A+ A A-
Rollstuhlfahrer vor einem romatischen Haus am Ammersee
Liebe Mitglieder, liebe Freunde,

jetzt vor der bayerischen Landtagswahl tut sich einiges in der Politik. Das Land hat einen neuen Ministerpräsidenten und dazu auch gleich eine neue Sozialministerin. Zudem ist auch das Amt der bayerischen Beauftragten für die Belange der Menschen mit Behinderung gerade neu ausgeschrieben.
Auch auf Bundesebene ist einiges passiert: Verena Bentele ist zum VdK gewechselt. Ihr Amt als Bundesbehindertenbeauftragte hat  Jürgen Dusel übernommen, der diese Position bislang für das Land Brandenburg ausgefüllt hat.

Ob die vielen Personalwechsel auch neue Impulse in der Behindertenpolitik bringen werden, lässt sich wohl erst beurteilen, wenn die Wahl in Bayern gelaufen ist. Sollten die Befürchtungen einiger Demoskopen wahr werden und die AfD zweitstärkste Kraft im Freistaat werden, ist ein Rückfall ins dunkelste 20ste Jahrhundert zu befürchten!
Die sogenannte 'Alternative'  stellt nämlich ernsthaft eine Verbindung her zwischen der steigenden Zahl von Menschen mit Behinderung in Deutschland und der Migration, indem sie behauptet, 60% (!) der Behinderungen entstünden durch Geschlechtsverkehr unter Verwandten! Tenor: wir wollen weder Migranten noch Menschen mit Behinderung in Deutschland haben!   

Aber auch das Parteienspektrum weiter links macht gerade wenig Hoffnung: die bayerischen Grünen haben bereits auf ihrem Landesparteitag im Mai eine Koalition mit der CSU nicht ausgeschlossen! Und laut Umfragen fänden das sogar viele gut!
Was für düstere Aussichten für die Zukunft der Inklusion! Da kann man nur hoffen, dass die schlimmsten Prognosen zum Wahlergebnis nicht eintreten! Und dass das neue politische Personal in Bund und Land was taugt!

Zum Schluss ein Aufruf zum Mitmachen: haben Sie/habt Ihr ein Thema für die Clubpost, das Ihnen/Euch besonders am Herzen liegt? Dann schreibt/schreiben Sie uns doch einfach! Wir freuen uns immer über neue Beiträge und Geschichten. Schickt/schicken Sie uns einfach eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder ruft/rufen Sie an im Club-Büro unter 089/356 540 74.

Viel Spaß mit der Clubpost und bei den Aktivitäten des CBF wünscht Ihnen/Euch

Holger Kiesel  

In dieser Ausgabe berichtet Axel Häberle über die Anfang Mai abgehaltene Veranstaltung zur psychischen Gesundheit in der Agentur für Arbeit. Michaela Schlereth kündigt gleich zwei Rolliwanderungen an: den regulär in diesem Monat stattfindenden Ausflug an    den Ammersee und – weil Vorfreude bekanntlich die schönste Freude ist – auch den für Juli vorgesehenen Ausflug mit dem Bus nach Kelheim und zum Donaudurchbruch. So können Sie bereits jetzt Ihre anderen Termine darauf einstellen und sich freuen, mit uns einen schönen Tag zu verbringen. Hanne Kamalis kulinarische Kolumne und mein Hinweis auf ihre Fotoausstellung in der Johann-Fichte-Straße 12 runden diese Ausgabe ab.