Club Behinderter und Ihrer Freunde e.V.
München und Region

A+ A A-
Kioske mit Seeblick – da kühlt schon die Aussicht
 

H2O Strandcafé & Kiosk
Birkenallee 54, 83233 Bernau am Chiemsee
Tel.: 08051 9 71 60
http://www.h2o-bernau.de/

il kiosko
Seepromenade 19, 82237 Steinebach
Tel.: 08153 9 01 50 33; 0171 3 41 09 55
http://www.il-kiosko.de/2.html

Seewirtschaft am Reifinger See
Reifinger Str. 20, 83224 Grassau

Ein Sommerausflug ans Wasser muss ja nicht immer gleich die Welt kosten. Wie wär‘s mal mit einem Kiosk-Besuch am See? Wir haben ein paar richtig schöne Kioske gefunden, natürlich nur solche mit Rolli-WC – die gibt es erstaunlich oft. Wenn die oberste Priorität gutes Essen ist, regional und richtig frisch, dann wär das H2O das Ziel. Man schaut ganz entspannt auf den Chiemsee und verzehrt zum Beispiel ein resches Wiener Schnitzel und dazu ein Flötzinger Bräu, wie wär’s?  

Oder lieber Italienisch? Im il kiosko hat sich das Ehepaar Aurigemma sein italienisches Idyll am Wörthsee geschaffen. Es hat ihr Restaurant im Ort zugunsten dieses schönen Kiosks aufgegeben. Es gibt Pizza und Pasta, aber auch spezielle französische Pommes und Grüntee aus dem nahen Hechendorf (dass der dort wächst?). Das Beste sind die Öffnungszeiten. Der Kiosk hat immer und zu jeder Jahreszeit, sobald es schön ist, geöffnet. Im Zweifelsfall, das heißt, falls man nicht sicher ist, ob es nun schon schön genug ist, kann man den Wirt einfach anrufen.  

In der Seewirtschaft am Reifinger See, die eigentlich auch ein Kiosk ist, mit einem winzigen Wirtsraum und dem Kiosk, ist es richtig urig, gemütlich und idyllisch ruhig. Im Angebot sind kleine Gerichte, Pommes und Eis zu zivilen Preisen. Der Vorteil dieses Kiosks ist aber unbestreitbar, dass man den See nicht nur anschauen kann. Dank eine Rolli-Umkleide, einem Leihrolli und einer Rampe kann man zum Abkühlen und Plantschen auch ins Wasser.

Es gibt noch eine Reihe weiterer Kioske am See, zum Beispiel einen am Lußsee im Münchner Norden, wo man dem turbulenten Treiben zuschauen kann, oder das Seehaus Tegernsee, direkt am Dampfersteg in Tegernsee, im historischen Gefängnis mit Seeblick. Oder der Kiosk am Simsee. Dort konnte ich das Rolli-WC nicht fotografieren. Es war bis oben vollgestopft mit stapelweisem Klopapier, fast als hätte Loriot (siehe „Papa ante Portas“) dort die Einkaufshoheit.

Hanne Kamali