Club Behinderter und Ihrer Freunde e.V.
München und Region

Barrierefreie Bahnhöfe

Auf unserer Liste sind Bahnhöfe in Oberbayern, die von München aus ohne Umsteigen erreichbar sind.
Wir haben die Barrierefreiheit nicht überprüft, die Daten kommen aus der Stationsdatenbank Stationsdatenbank Bahnland Bayern.
Wir übernehmen Bahnhöfe, die dort entweder als "vollständig barrierefrei" oder als "wichtige Bahnsteige barrierefrei" bezeichnet werden.

Liste der Bahnhöfe zum Herunterladen

Im Dachauer Hinterland - von Kleinberghofen nach Erdweg

Eine gemütliche Stessfreie Wanderung durch das schöne Dachauer Hinterland.

Start: S2 Bahnhof Kleinberghofen

Ziel: S2 Bahnhof Erdweg

Strecke: 5km

Wege:
Schwierigkeitsgrad: Geteerte Wege. Fast nur ebene Strecke.

Wir waren dort!
12.11.2022: 7 Personen, davon 3 mit Rollstuhl.

Dank für die Anregung zu dieser Wanderung:
an Felix Liesenkötter und Hanne Kamali.

Genaue Beschreibung der Wanderung

Wir verlassen den Bahnhof Kleinberghofen über eine Rampe nach rechts, d.h. nach Norden Richtung Altomünster.

Kurz vor der Kreuzung wenden wir uns nach rechts gehen/rollen über die Gleise und biegen gleich wieder rechts ab auf einen Radweg.

Wir folgen den Bahngleisen zu unserer rechten Seite ...

... und wandern eine Weile nach Süden.

Den kleinen Ort Eisenhofen durchqueren wir geradeaus.

An der nächsten Kreuzung (Schleifmühlstraße-Bischof-Neuhäusler-Straße) gehen/rollen wir links in die Bischof-Neuhäusler-Straße und folgen somit nicht der Wegbeschreibung Erdweg nach rechts.

Es geht nun entlang der Bischof-Neuhäusler-Straße auf einem Fußweg rechts der Staße. Kurz vor der Bushaltestelle 'Zeitlbachbrücke führt ein schmaler, gekiester Fußweg zur Kirche St. Alban als Abkürzung nach rechts hinüber. Der Weg sollte machbar sein ist allerdings sehr schmal.

Wir bleiben auf dem bequemeren Weg, der nun auf 100 m langsam ansteigt und dann eine Rechtskurve beschreibt.

An der nächsten Straße rechts (Wegweiser Erdweg), biegen wir in die Kirchenstraße ein. Es geht leicht bergab bis zur Kirche  St. Alban, die leider nicht barrierefrei ist.

Dort wenden wir uns nach links in die untere Dorfstraße. Und am Hochweg geht es wieder rechts ab, siehe Foto.

Es geht über eine kleine Holzbrücke über den Zeitlbach, ein zweites Mal und diesmal sieht man ihn auch gut. Nun heißt der Weg Bahnweg, vielleicht weil wir gerade Eisenhofen verlassen haben.

In der Ferne sehen wir bereits die Bahnstation Erdweg. Wir bleiben auf dem Bahnweg, Überqueren den Glonn und am Bahnhof angekommen, nehmen wir rechts die Rampe die uns durch eine Unterführung auf die andere Seite des Bahnsteiges bringt und somit in den Ort Erdweg.

Am Ende der Rampe machen wir eine Spitzkehre gehen nach links und hier gleich über die kleine Straße auf den Fußweg, dem wir geradeaus folgen.

An der Hauptstraße angekommen sehen wir bereits rechts auf der anderen Straßenseite die schöne Tavernwirtschaft „Wirtshaus am Erdweg“. Wer wenden uns nach rechts und queren an der Fußgängerampel die Straße.

Seit diesem Jahr hat die Gaststätte 3 Rauten für ihre ausgezeichnete bayrische Küche.
Es gibt 2 Wirtsgärten links am Haus mit Kies und rechts am Haus mit Steinplatten belegt.

Diese Wanderung ist gut für Herbst oder Winter geeignet da nicht anspruchsvoll und kurz.

Rollstuhl Toiletten

WC Tafernwirtschaft zu Erdweg

Barrierefreie Einkehr

Tafernwirtschaft zu Erdweg.