Club Behinderter und Ihrer Freunde e.V.
München und Region

A+ A A-

Barrierefreie Bahnhöfe

Auf unserer Liste sind Bahnhöfe in Oberbayern, die von München aus ohne Umsteigen erreichbar sind.
Wir haben die Barrierefreiheit nicht überprüft, die Daten kommen aus der Stationsdatenbank Stationsdatenbank Bahnland Bayern.
Wir übernehmen Bahnhöfe, die dort entweder als "vollständig barrierefrei" oder als "wichtige Bahnsteige barrierefrei" bezeichnet werden.

Liste der Bahnhöfe zum Herunterladen

Rundwanderweg Ismaning

Am Wasser entlang – an Seebach und Isar.

Rampe

Start: S8-Bahnhof Ismaning

Ziel: S8-Bahnhof Ismaning

Strecke: ca. 8,5 km

Wege:
Teer- und Sandwege, teilweise längere Strecken mit grobem Schotter an der Isar, mehrere kurze Steigungen, davon einige recht steil.

Wir waren dort!
16. Mai 2015, Teilnehmer: 12 Wanderer, davon 7 mit Rollstuhl.

Dank für die Anregung zu dieser Wanderung:

Michaela Schlereth. Sie hat die Route ausgearbeitet und auch durchgeführt.

Wir verlassen den Aufzug des S-Bahnhofs Ismaning und wenden uns nach links. Am Gasthaus Soller vorbei rollen wir einen schmalen Fußweg entlang. Am Ende halten wir uns leicht rechts und überqueren die Dr.-Schmitt-Straße. Nun geht es die Bahnhofstraße immer geradeaus bis zur Kreuzung, hier rechts in die

Hauptstraße

 

zum Kirchplatz

Hauptstraße, vorbei am Hotel Frey. Der linke Bürgersteig ist hier angenehmer zu rollen, da ohne Kopfsteinpflaster. Die Hauptstraße führt in die Schlossstraße. Wir biegen jedoch vorher nach rechts, fahren über den Kirchplatz und dann gleich wieder nach links, einen schönen Weg (Hainweg) am Seebach entlang, vorbei am Schlosspark Ismaning, den wir auf dem Rückweg noch besuchen können. Seit 1934 ist das Rathaus im Schloss untergebracht. Wir überqueren die Münchner Straße und folgen dem Emil-Kurz-Weg am Bach entlang. Nun queren wir die Auenstraße und kommen in den Lyetta-Kurz-Weg (Bild unten) welcher uns direkt zur Isar führt.

An der Isar angekommen, wenden wir uns nach rechts, fahren die Isar entlang

bis zu einer Brücke und unter dieser durch, um gleich danach rechts (Steigung!) auf dieselbe Brücke zu gelangen und so die Isar zu überqueren. Nach der Brücke geht es rechts ab und entlang einem Radweg bis zu einer Unterführung linker Hand. Wir gehen durch diese Unterführung und dann den Weg zurück zur Isar. Hier wenden wir uns nach rechts und rollen entlang der Isar bis zu einer stabilen Hängebrücke und überqueren nochmal die Isar. 

Zur Unterführung

stabile Hängebrücke

Auf der anderen Isarseite biegen wir links ein. Es folgt eine stärkere Steigung. Wir gelangen nach einer ganzen Weile an eine kleine Seitenstraße. Dieser folgen wir nach links, queren eine kleine Holzbrücke und gelangen rechts wieder auf den Lyetta-Kurz-Weg. Am Ende des Weges wenden wir uns leicht nach rechts, queren die Auenstraße und biegen links in die Fischer-Straße ein. Diese queren wir am Ende nach links, um dort die Münchner Straße zu überqueren und in den Hainweg zu gelangen. Am Ende kommen wir wieder auf den uns bereits bekannten Kirchplatz (Biergarten Gasthof zur Mühle). Nun können wir entweder nach rechts abbiegen und den Schlosspark besuchen oder nach links in die Hauptstraße und dann geradeaus bis zur Bahnhofstraße, überqueren sie, und rollen dann links der Bahnofstraße längs bis zum Gasthof Soller.  Hier kann man entweder einkehren oder wieder den kleinen Fußweg nach links zum S-Bahnhof Ismaning nehmen.

Barrierefreie Einkehr

Gasthof Soller