Club Behinderter und Ihrer Freunde e.V.
München und Region

A+ A A-

Barrierefreie Bahnhöfe

Auf unserer Liste sind Bahnhöfe in Oberbayern, die von München aus ohne Umsteigen erreichbar sind.
Wir haben die Barrierefreiheit nicht überprüft, die Daten kommen aus der Stationsdatenbank Stationsdatenbank Bahnland Bayern.
Wir übernehmen Bahnhöfe, die dort entweder als "vollständig barrierefrei" oder als "wichtige Bahnsteige barrierefrei" bezeichnet werden.

Liste der Bahnhöfe zum Herunterladen

Von Neubiberg nach Unterhaching

Einfache und recht abwechslungsreiche Wanderung.

Start: Bahnhof Neubiberg

Ziel: S-Bahnhaltestelle Unterhaching

Strecke: ca. 7 km

Wege:
sehr leicht, eben

Wir waren dort!
Oktober 2014, Teilnehmer: 6 Wanderer mit 2 Rollis

Dank für die Anregung zu dieser Wanderung:

Michalea Schlereth

Wir verlassen den Bahnhof, wenden uns nach links und biegen die nächste Straße rechts ein. An der Ampel der Hauptstraße überqueren wir die Straße und wenden uns nach links. Wir überqueren den Bahnübergang und rollten geradeaus rollen bis zur nächsten Fußgängerampel (auf der rechten Seite der Umweltgarten Neubiberg). Bevor wir die Straße queren, können wir uns aber auch noch etwas Zeit nehmen, um diesen Umweltgarten (www.Umweltgartenverein.de) zu besuchen. Dann überqueren wir die Straße nach links und folgen dem Fuß/Radweg durch eine Wohnsiedlung, bis wir zur ehemaligen Start- und Landebahn Neubiberg kommen.

(Koordinaten: 48°4'18"N 11°38'9"E, seit 1998 als Grünanlage zugänglicher Flugplatz, gebaut im Jahr 1933.) Am Ende der Flugbahn gelangen wir an den Hachinger Bach.

Der Hachinger Bach wurde bereits renaturiert. Es wurden ein Auwald, artenreiche Magerrasen, Glatthaferwiesen sowie eine Streuobstwiese angelegt. Es lohnt sich, einen Abstecher nach rechts zu machen und ein Stück am Hachinger Bach entlang zu rollen. An der kleinen Brücke wechseln wir dann auf die andere Seite und rollen wieder zurück zum Hauptweg (ca. 15 Minuten ohne Verweildauer).

 

Wieder am Hauptweg angelangt, wenden wir uns nach rechts, überqueren die Biberger Straße und gelangen in die Zywiecstr. Die nächste kleine Straße (Walter-Paetzmann-Str.) biegen wir rechts ein. An der Straße am Sportpark wenden wir uns nach links. Am Ende der Straße nehmen wir den Fußweg nach rechts. Am Parkplatz der Sportanlage wechseln wir auf die Straße und fahren auf die Gebäude vor uns zu. Hier können wir links in dem italienischen Lokal (mit Biergarten) „Bei Gino“ einkehren. Das Rollstuhl-WC ist am Haupteingang. Nach der Rast verlassen wir das Lokal durch den Garten, wenden uns am Ausgang nach rechts und fahren an den eingezäunten Spielfeldern vorbei bis zum Hinweisschild S-Bahnhof rechts. Wir gelangen in einen kleinen Park. An der nächsten Kreuzung fahren wir geradeaus an den Schrebergärten (rechter Hand) vorbei. Auf der linken Seite sehen wir bald einen kleinen Weiher. Bei der nächste Gabelung fahren wir nach rechts (leichte Steigung). Der Weg mündet geradeaus in einen Sandweg, dem wir folgen.

In Kürze sehen wir auf der rechten Seite die Bürogebäude des Infineon Parks. Wir bleiben auf dem Weg und erblicken bald schon die S-Bahnhaltestelle Fasanenpark. Nach einer kleinen Steigung wenden wir uns nach links, um auf den Bahnsteig zur S-Bahn Richtung München zu gelangen (ca. 20 Minuten vom „Bei Gino“). Ein weiteres barrierefreies Lokal gibt es hier ca. 10 Minuten von der S-Bahn Fasanengarten entfernt. Um dorthin zu gelangen, fahren wir durch die S-Bahn-Unterführung und rollen immer geradeaus bis zur Parkstraße 15 und hier in den Innenhof, wo sich der barrierefreie Zugang zum Restaurant Ho befindet (Rollstuhl-WC vorhanden). Wer nach dem Landschaftspark direkt zur S-Bahn Unterhaching will, ist dies die Wegbeschreibung: Wieder am Hauptweg angelangt, wenden wir uns nach rechts und überqueren die Straße. Entsprechend der Beschilderung (1,5 km bis zur S-Bahn Unterhaching) rollen wir geradeaus durch die Wohnanlage, überqueren nochmals eine kleine Straße, fahren weiter geradeaus bis zum Ende, dann rechts, nächste Straße links (Wegweiser). Absenkung durch Unterführung, hier rechts und die nächste Straße wieder rechts. Jetzt sehen wir bereits den S-Bahn-Bahnsteig.

Barrierefreie Einkehr

Ho RestaurantBei Gino im Sportstadl