Club Behinderter und Ihrer Freunde e.V.
München und Region

A+ A A-

Liebe Mitglieder, liebe Freunde,

heute ist es Zeit für mich, mich als Autor dieses Editorials von Euch/Ihnen zu verabschieden. Etwa 40 Ausgaben habe ich seit 2017 geschrieben und es hat mir immer große Freude gemacht, Euch/Ihnen – mal ernster, mal amüsanter, aber immer sehr persönlich – meine Gedanken und Eindrücke rund um das Leben mit Behinderung, die Politik, den Alltag, aber auch die vielen Sorgen und Nöte der Betroffenen, zu schildern. Und das Schreiben war auch für mich immer wieder ein willkommenes Ventil. Denn so mancher Ärger – und hin und wieder auch so manche Freude – mussten einfach raus.

Aber wie es ebenso ist im Leben: Alles hat seine Zeit! Mittlerweile nimmt mich mein Amt als Beauftragter der Bayerischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung so in Beschlag, dass ich schlicht keine Zeit mehr finde, etwas für Sie/Euch zu schreiben! Und mein Anspruch ist ja auch, nicht einfach irgendetwas zu Papier zu bringen, damit am Ende die Seite voll ist. Nein, der Text soll Sie/Euch weiterbringen und Ihnen/Euch etwas geben. Und dazu bleibt neben meiner verantwortungsvollen Aufgabe – die durch die Corona-Krise wahrlich nicht leichter geworden ist – eben leider zu wenig Raum.

Dennoch bleibe ich natürlich dem CBF, seinen Anliegen und Aktivitäten treu und habe, wann immer es bei der Vielzahl der Bedürfnisse und Interessen möglich ist, ein offenes Ohr für seine Mitglieder. Auch wenn ich nicht immer helfen kann, versuche ich doch zuzuhören, wo immer es geht.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen/Euch von Herzen alles Gute und sage danke fürs Lesen!   

Am Ende wie gewohnt nochmal mein Aufruf an Sie/Euch: wenn Euch/Ihnen etwas besonders am Herzen liegt, dann schreibt/schreiben Sie doch einfach mal einen Artikel darüber für die Clubpost! Wir suchen immer wieder Geschichten, Bilder und Erzählungen. Schickt/schicken Sie uns einfach eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder ruft/rufen Sie uns an im Club-Büro unter 089/356 540 74.  

Frohe Weihnachten und ein gutes und gesundes – diesmal ist das von besonderer Bedeutung in Zeiten der Pandemie – neues Jahr 2021 sowie wie immer viel Spaß mit der Clubpost wünscht Ihnen/Euch  

Holger Kiesel. Bleibt/bleiben Sie gesund!
Meinungen dazu: (0)
Schreiben Sie Ihre Meinung!
Um spam zu vermeiden prüfen wir die Kommentare, bevor wir sie freigeben. Wir speichern keine pesonenbezogenen Daten. Die Nennung eines Namens ist freiwillig, und es kann ein frei gewählter Name sein.