Viele von Ihnen werden sich wohl schon gewundert haben. Normalerweise hielten Sie bei Erscheinen der Oktoberausgabe der Clubpost bereits die Einladung zur jährlich stattfindenden Mitgliederversammlung in Händen und normalerweise habe ich in der Oktoberausgabe selbst die Aufgabe übernommen, Sie nochmals im Namen des Vorstands auf den Termin aufmerksam zu machen. Doch in Zeiten von Corona ist nichts mehr normal: Nach dem pandemiebedingten Ausfall sämtlicher Aktivitäten wie unserer Stammtische und unserer Rolliwanderungen sowie des traditionellen Sommerfests haben wir zwar vor einiger Zeit zum Alltag zurückgefunden, doch von einer Normalität sind wir noch immer meilenweit entfernt und in Ermangelung eines heilenden Medikaments oder eines Impfstoffes wird das auch bis auf Weiteres so bleiben. Unter diesem Gesichtspunkt erscheint das Zusammenkommen einer Vielzahl von Mitgliedern auf engem Raum und für eine nicht unerhebliche Dauer ein schwer verantwortbares Risiko.

Andererseits schreibt unsere Satzung vor, dass jährlich eine Mitgliederversammlung stattzufinden hat und für 2020 wären turnusgemäß auch Vorstandswahlen vorgesehen.

Vor dieses Dilemma gestellt haben wir uns erkundigt, ob wir eine Mitgliederversammlung abhalten müssen, und die Auskunft erhalten, dass dazu bis Ende Oktober keine Pflicht besteht. Danach werden wir nochmal nachfragen. Wenn kein Wunder geschieht und angesichts steigender Inzidenzwerte auch in München, ist aber damit zu rechnen, dass die nächste Mitgliederversammlung erst 2021 stattfindet.

Wolfgang Vogl
Meinungen dazu: (0)
Schreiben Sie Ihre Meinung!
Um spam zu vermeiden prüfen wir die Kommentare, bevor wir sie freigeben. Wir speichern keine pesonenbezogenen Daten. Die Nennung eines Namens ist freiwillig, und es kann ein frei gewählter Name sein.