Club Behinderter und Ihrer Freunde e.V.
München und Region

A+ A A-
Gans am Wasser Siegenburger Str. 41 
Gans Woanders Pilgersheimer Str. 13

Vorhang auf. Kasperl steht alleine auf der Bühne und schaut suchend um sich. 

Kasperl: „Wo ist denn die Gans? Grad eben war sie doch noch da.

“ Ruft laut: „ Gans wo bist du?“ 

Auftritt Seppel: „Na, die ist am Wasser. Da hab ich sie grad gesehen, die Gans, am Wasser.“ 

Kasperl: „Und die andere? Wo ist die denn?“ 

Seppel: „Die ist wo anders, Gans Woanders.“

Kasperl:„Ja wo denn?

Seppel: „In Untergiesing halt.“

Mitte Juli waren wir zum ersten mal wieder Wandern – eine Stadtwanderung im Grünen. Wir hatten uns am Kolumbusplatz getroffen und sind auf der Pilgersheimer Straße nach Süden losgelaufen. Auf der linken Straßenseite bestaunten wir eine ungewöhnliche Baustelle. Es sah mehr wie ein großer Holzverhau aus und wir rätselten was das wohl werden sollte. Der Google klärte uns dann auf, dass das ein Veranstaltungsort mit Café wird. Ich dachte so bei mir, naja, da schau ich mal nächstes Jahr vorbei, wenn‘s dann fertig ist. Und jetzt ist es schon fertig. Am Donnerstag, 13. August wurde die Gans Woanders eröffnet. Der Andrang war riesig und die Menschen standen sich die Füße vor dem Eingang in den Bauch. Ich bin dann gleich am Samstag in der Früh hin und siehe da, es gibt eine behindertengerechte Toilette mit Euroschloss. Es ist recht gemütlich im Giesinger  Hexenhäusl, aber viele Rollstühle passen da nicht rein, da die meisten Plätze oben sind (ohne Aufzug) und teils sogar in einem Baumhaus. Wenn man einen relativ leichten Abfalleimer beiseiteschiebt, dann erreicht man barrierefrei eine Biergarnitur. Weitere bauliche Details findet man auf unserer Homepage. Zu essen gibt es Kuchen, Pommes aus Freisinger Kartoffeln und Holzofenpizza, vegetarisch und vegan. Und für die Seele Veranstaltungen auf der Freiluftbühne für Groß und Klein.

Julian Hahn, der Wirt, hat mich dann auch aufgeklärt, dass sein anderes Café, die Gans am Wasser, auch rolligerecht mit WC ist. Da sieht man mal wieder, dass nur vorbeischauen nicht genügt. Ich war schon mal dort und beim Anblick des WC Wagens mit einer Stufe von 35 cm am Eingang war ich mir sicher, dass es kein behindertengerechtes WC gäbe. Aber siehe da, man zieht eine versteckte Rampe am Eingang unter der Türöffnung auf 1,9 m Länge heraus und schon haben wir ein weiteres schönes Veranstaltungscafé auf unserer Seite.

Hanne Kamali
Meinungen dazu: (0)
Schreiben Sie Ihre Meinung!
Um spam zu vermeiden prüfen wir die Kommentare, bevor wir sie freigeben. Wir speichern keine pesonenbezogenen Daten. Die Nennung eines Namens ist freiwillig, und es kann ein frei gewählter Name sein.