Club Behinderter und Ihrer Freunde e.V.
München und Region

A+ A A-
Ein SOS-Handy
mit Sturzmelder und Ortungsfunktion

Dieses spezielle Handy könnte vor allem für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen einen Beitrag dazu leisten, um beispielsweise bei einem Sturz oder einer Rollstuhl-Panne auf einfache Weise zu signalisieren, dass Hilfe benötigt wird. Hierzu dient ein großer SOS-Knopf – die Telefonnummer einer bestimmten Person kann vergeben werden, die im Notfall verständigt werden soll. Sehr hilfreich ist zudem der integrierte Bewegungssensor, der einen Sturz erkennt und somit die hinterlegte Notfall-Rufnummer – mit Freisprechfunktion – aktiviert.

Zudem enthält dieses Handy mit der Bezeichnung GT301 vier Kurzwahltasten und es können 20 Telefonnummern gespeichert werden. Somit können auch gewöhnliche Telefonate – auch mittels Freisprecheinrichtung – geführt sowie eingehende Anrufe angenommen oder abgelehnt werden. Zudem ist eine automatische Anrufannahme möglich. Erfreulich ist auch die Akkulaufzeit von bis zu 20 Tagen – ohne zwischenzeitliches Aufladen. Laden lässt sich dieses Handy an jeder Steckdose oder am Computer. Zu erwähnen ist noch die Beleuchtung der großen Tasten, die für eine bequeme Bedienung sorgt.

Auch eine Ortung ist möglich. Hierzu ruft man dieses Handy an und erhält die Position direkt auf das eigene Handy. Allerdings können damit keine SMS empfangen und gesendet werden.

Dieses Modell kann nur bei der Herstellerfirma „ProNet“ bestellt werden.

Werner Müller