Club Behinderter und Ihrer Freunde e.V.
München und Region

A+ A A-
Letztes Jahr fiel unser alljährliches Herbstfest kurioserweise auf den 11.11., also den Beginn des Karnevals bzw. – wie wir hier in Bayern sagen würden – auf den Faschingbeginn. Einige Besucher ließen es sich daher nicht nehmen, in einem originellen Kostüm zu erscheinen. Und so hatte unser herbstliches Beisammensein etwas herrlich Beschwingtes und Ausgelassenes.

Meine diesjährige Einladung zum Herbstfest am Samstag, den 17.11.2018 stellt dagegen nicht unbedingt eine Herausforderung dar, in phantasievoller Verkleidung zu erscheinen. Das bedeutet jedoch nicht, dass sie sich auf ein paar griesgrämige Stunden einstellen müssten, in denen wir uns, dem Trauermonat November entsprechend, bei getragener Musik mit ernsten Themen befassen.  

Im Gegenteil! Auch dieses Jahr haben wir wieder ein interessantes Programm zusammengestellt. Wer die diesjährige Mitgliederversammlung besucht hat, wird sich bestimmt noch an Carola Wallas Ankündigung von Dorothee Rogall erinnern, die ihre musikalische Einlage wie folgt beschreibt:

„Behindert?  Noch was?  Spaß im Club!

Kein Karneval, sondern viel besser.

Dorothee Rogall singt lieblich bis schmutzig,

Christoph Weber spielt Klavier und hält sich auch sonst nicht zurück.

Zwischentexte von Wolf Schenk.

Songs wie Die Beine von Dolores, Die Bar zum Krokodil sind weit entfernt von einer Karnevals – oder Wies`n- Schunkelseligkeit. Sie haben sprachlichen Witz und darum geht es unseren Interpreten. Es sind also auch die kleinen grauen Zellen gefordert. Die musikalische Raffinesse wird oft unterschätzt;  Christoph Weber hat sie.“

Wir sind gespannt!

Holger Kiesel alias Robert Rollinger wird selbstverständlich mit seinen gewohnt hellsichtigen Bemerkungen wieder das Zeitgeschehen kommentieren und wir freuen uns schon auf seine Gedanken zur Landtagswahl in Bayern. Angesichts des Klimawandels und der noch Mitte Oktober fast sommerlichen Temperaturen schwächelt derzeit unser Väterchen Frost etwas. Wir gehen aber davon aus, dass rechtzeitig vor dem Herbstfest ein eisiger Wind aus Sibirien herüberschwappt und somit auch dem Besuch von Väterchen Frost nichts im Wege steht.

Und für Ihr leibliches Wohl ist selbstverständlich auch gesorgt.

Unser Herbstfest in Kürze:

Wann? Samstag, den 17.November 2018

Wo? Pfennigparade, Cafeteria, Barlachstraße 28

Beginn: 15 Uhr

Einlass: 14 Uhr

Ende: ca.17 Uhr

Wie immer eine kleine Bitte zu guter Letzt:  

Wir müssen natürlich planen und möchten vermeiden, dass Sie nach einem Sturm aufs Buffet zwar nicht satt geworden sind, sich dafür aber Blessuren zugezogen haben oder unsere Mitarbeiter Übriggebliebenes wochenlang aufessen müssen, um keine Lebensmittel wegzuwerfen. Deshalb bitten wir um Anmeldung im Büro (Tel.: 089 356 88 08) bei Moni Kremer, dass Sie kommen. Besonders freuen wir uns alle, wenn Sie darüber hinaus einen Kuchen oder einen Salat spenden möchten.
Wolfgang Vogl