Club Behinderter und Ihrer Freunde e.V.
München und Region

A+ A A-
blick auf Hypo-kunsthalle und TheatinerkircheFaust in der Kunst
und in der Hypo-Kunsthalle. Dort wird im Rahmen des „Faust-Festivals“, das derzeit in München stattfindet, ein Gang durch das Theaterstück und durch die Kunstgeschichte angeboten.
Mit Goethes Faust verbinden wir alle etwas, und sei es nur die Redewendung „Das also ist des Pudels Kern“ oder die berühmte „Gretchenfrage“ („Wie hältst du’s mit der Religion?“). In der Schule haben wir davon gehört, im Leben, in Anspielungen und Zitaten ist das Thema des Teufelspaktes, die Tragödie des verführten Bürgermädchens (#metoo!), die Frage von Schuld, Sühne und Erlösung immer noch und immer wieder aktuell. Dementsprechend hat das Drama die Künstler angeregt: Oper, Film, Literatur und auch die Malerei und Bildhauerei.
Wir wollen uns hineinbegeben und vor dem einen oder anderen Kunstwerk verweilen, um zu prüfen, ob es uns was sagt, was es uns sagt, was wir damit anfangen können.
Dazu treffen wir uns einen Tag vor dem Frühlingsanfang am Josefitag, Montag, dem 19. März, um 12 Uhr in Kassenhalle der Hypo-Kunsthalle. (Montags ist der Eintritt verbilligt.) Teilnahme bitte im cbf-Büro anmelden.
Eine Lektüre von Faust I und II wird nicht vorausgesetzt, die Ausstellung führt uns selber durch das Drama.
Jürgen Walla