Club Behinderter und Ihrer Freunde e.V.
München und Region

A+ A A-
Im November werden wir unter der Rubrik ‚Barrierefreie Orte‘ eine neue Seite ins Netz stellen – eine Seite zur Kinosuche.
Wir hatten schon lange eine Liste der Münchner Kinos mit den wichtigsten Eckdaten auf der Homepage. Diese Liste ist nun in die Jahre gekommen, die neueren Kinos wie das Monopol waren noch nicht drauf und andere gibt es nicht mehr. Wir, das sind Christiane Maier-Stadtherr, viele Helferinnen  und Hanne Kamali arbeiten (programmieren, sammeln Informationen und fotografieren) schon seit geraumer Zeit an der neuen Seite. Es sind noch nicht alle Kinos drauf, denn wir werden alle Münchner Kinos in der Stadt und im Landkreis zeigen. Es gibt schon eine Reihe von Kinos, die auf Ihrer eigenen Homepage anzeigen, wie viele rollstuhlgerechte Plätze sie in welchem Saal haben. Manche zeigen auch an, wo diese sind. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht noch weitere für den Nutzer wichtige Informationen zusammenzutragen, wie zum Beispiel:
  • Wo und wie steht der Rollstuhl?
  • gerade oder abschüssig?
  • wie weit entfernt von der Leinwand?
  • wie weit am Rand, vielleicht schon außerhalb des Leinwandrands?
  • Ist der Weg zum Stellplatz umständlich?
  • ist neben dem Stellplatz für den Rollstuhl ein Assistenzplatz?
  • welche Bezeichnung hat dieser Sitzplatz? Nicht, dass die Assistenz dann ganz woanders sitzen muss.

Jeder barrierefrei zugängliche Kinosaal hat einen eigenen Datensatz. So sind die Informationen übersichtlicher. Das bedeutet, dass das Leopoldkino 3 mal auftaucht, das ABC aber nur 1x.

Man darf auch gerne seine eigenen Erfahrungen zu den einzelnen Kinos mit uns und den anderen Nutzern der Seite teilen. Einfach auf den froschgrünen Knopf ‚Kommentar schreiben >>‘ drücken und los geht’s. Der Kommentar ist nicht sofort auf der Seite sichtbar, er wird erst durch uns freigegeben. Wir machen dies, damit nur ‚zweckdienliche Hinweise‘ und keine Spams auf der Seite landen.
Wir wünschen uns, dass die neue Seite vielen eine bessere Freizeitgestaltung möglich macht.

Hanne Kamali