Club Behinderter und Ihrer Freunde e.V.
München und Region

A+ A A-
Auf dem Heimweg nach einem Konzert spät abends kam Susanna ihr iPhone abhanden. Wegen der Dunkelheit konnten sie und ihre Mutter es nicht finden und machten sich am nächsten Tag auf die Suche.  

Susanna konnte den Ort gut eingrenzen und war sicher, dass das Handy am Gärtnerplatz verloren gegangen war. Nun wurde von ihr und ihrer Mutter das gesamte Gärtnerplatzviertel abgesucht und alle Anwohner und Läden informiert. Auch die Polizei wurde gerufen und half mit. Sie konnte das Handy in einem Wohnhaus am Gärtnerplatz orten. Leider konnte es wegen der dicken Wände nicht genauer lokalisiert werden, weshalb die beiden jungen Polizisten mit Frau Ohly sämtliche Bewohner des Hauses befragten. Es fand sich jedoch niemand, der über den Verbleib des Handys etwas wusste. Nun kam ich mit dazu und ging mit Susanna erst einmal ein Eis essen. Der freundliche Eismann erkundigte sich sofort, ob das Handy bereits gefunden worden sei.

Im Anschluss suchten wir den Apple Store auf, um das Handy nochmals orten zu lassen. Ein ausgesprochen freundlicher und hilfsbereiter Mitarbeiter half Susanna das Handy zu lokalisieren, es befand sich nach wie vor am Gärtnerplatz! Er empfahl ihr, eine SMS an ihr iPhone zu senden und den Finder zu bitten, sich unter ihrer Telefonnummer zu melden und das Handy zurückzugeben. Außerdem half er ihr, einen unangenehmen Ton auf das verschwundene Handy zu legen. Fünf Stunden später meldete sich ein angetrunkener Amerikaner und meinte, das Handy könnte am Gärtnerplatz abgeholt werden. Frau Ohly machte sich natürlich sofort auf den Weg. Sie fand den Mann nach kurzer Suche und erhielt das Handy zurück.

Ende gut - alles gut! Susanna ist wieder für alle erreichbar und freut sich unbändig!

Michaela Schlereth