Behindertenrerechte Baderampe, Herrsching

Baderampe mit WC und Außendusche.

Baderampe
Baderampe mit Metallgitter-Bodenfläche und beidseitigem Handlauf. Die Rampe ist am Ostufer des Ammersees Sees, 850 m nördlich des Herrschinger Dampferstegs.
Preis:
Der Besuch ist kostenlos.
Vor und nach dem Schwimmen:
Dusche, WC
Einstieg ins Wasser:
Rampe ins Wasser
Anfahrt:
Die Baderampe ist 500 m von der S8 Haltestelle Herrsching entfernt.
Behindertenparkplätze:
Östlich der S Bahnhaltestelle ist ein großer Parkplatz - Park & Ride.
Umkleide:
Es gibt keine Umkleide, aber das WC ist groß genug, um sich dort umzuziehen. Man kann die Kleider aber dort nicht einsperren. Man muss sie mitnehmen.
Behindertenrerechte Baderampe, Herrsching Foto0 Behindertenrerechte Baderampe, Herrsching Foto1
Dusche:
Rechts neben dem WC ist eine Außendusche. Leider ist davor eine Stufe. Auf der linken Seite ist sie 6 cm und auf der rechten 14 cm hoch, da der Boden nicht eben ist. Die Fläche, auf der man nun steht ist 82 cm tief und 2 m breit. Das Wasser wird in 120 cm Höhe durch Knopfdruck aufgedreht.
Einstiegsmöglichkeit:
Von der behindertengerechten bzw. rollstuhlgerechten Toilette her geht es eben über die Uferpromenade. Direkt vor der Baderampe ist der Weg ein kurzes Stück abschüssig (20% Gefälle), uneben mit großen Kieselsteinen.
Wasser:
Die Rampe ins Wasser ist ungefähr 12 m lang und 130 cm breit, bei einem Gefälle von 10%.  Am Ende der Rampe ist auf weiteren 6 m rechts ein Podest, um den Wasserrollsuhl, den man selber mitbringen muss, abzustellen. Auf beiden Seiten des Podests führt ein Geländer in 85 cm bzw. 50 cm Höhe an der Rampe entlang.
WC Baderampe Herrsching.
Eine StufeRampe

Seepromenade
82211 Herrsching

Sonstiges
Landkreis Starnberg
Aktualisiert am: 20.08.2020
Aufrufe: 364