Club Behinderter und Ihrer Freunde e.V.
München und Region

Behindertengerechte Baderampe Feldmochinger See

Beliebter Badesee im Münchner Nordwesten, mit Baderampe für Rollstuhlfahrer*innen, Dusche und behindertengerechtem WC.

Baderampe für Rollstuhlfahrer*innen

Der Feldmochinger See ist der größte von drei Baggerseen im Münchner Nordwesten, die alle drei in den 1930er Jahren entstanden. Um 1970 wurden die Seen zu einem Naherholungsgebiet umgestaltet.

Behindertengerechte Baderampe Feldmochinger See Foto0 Behindertengerechte Baderampe Feldmochinger See Foto1
Behindertengerechte Baderampe Feldmochinger See Foto2 Behindertengerechte Baderampe Feldmochinger See Foto3
Behindertengerechte Baderampe Feldmochinger See Foto4 Behindertengerechte Baderampe Feldmochinger See Foto5
Preis:

Baden kostet nix.

Vor und nach dem Schwimmen:
Dusche, WC
Einstieg ins Wasser:
Rampe ins Wasser
Anfahrt:

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:  Mit der Stadtbuslinie 172 fährt man bis zur Haltestelle Feldmochinger See. In diesen Bus kann man in Dachau, in Feldmoching (S1, U2), an der Dülferstraße und am Hart einsteigen (beide an der U2).

Eingang:

Das Gelände auf der kleinen Lichtung fällt zum See hin ab, aber nicht sehr steil. Man muss über die Wiese um zum barrierefreien Zugang zum Badesee zu gelangen.

Dusche:

Es gibt eine öffentliche Dusche. Sie ist nicht bei der Rampe, sondern bei der WC-Anlage, außen an dem WC-Häuschen. Die Dusche wird in 105 cm Höhe an einem Taster aktiviert.

Einstiegsmöglichkeit:

Die Rampe besteht aus 5 Teilen und ist 150 cm breit. Das erste und das letzte Element ist 150 cm, die drei mittleren Elemente sind jeweils 3 m lang. Die ganze Konstruktion schwimmt auf dem Wasser. Wenn ein Mensch auf die Rampe und bis zum vorderen Ende geht, passiert erstmal nichts. Ich wusste zunächst nicht, was der Rolllifahrer nun tun sollte. Aber die badenden Kinder zeigten mir, wie die Rampe funktioniert: Sobald mehrere Personen mit oder ohne Rollstuhl auf der Rampe nach vorne gehen, senkt sich die Rampe durch das Gewicht langsam ab - siehe Fotos. (Ich habe mir dabei gleich mal nasse Turnschuh eingehandelt...) Wenn das Wasser dann hoch genug steht, kann der Rollstuhlfahrer sich ins Wasser gleiten lassen, das Gewicht wird weniger, und die Rampe mit dem Assistenten hebt sich wieder nach oben.

Wasser:

Von Mitte Mai bis Mitte September, wird die Wasserqualität monatlich vom Referat für Gesundheit und Umwelt der Stadt München überprüft. Unter 089 233 478 57 können die Untersuchungsergebnisse über ein Infotelefon (automatischer Ansagedienst) abgerufen werden.

Gastronomie:

In 300 m Entfernung ist der Gasthof Schießstätte.

WC Feldmochinger See 1WC Feldmochinger See 2
Rampe

Ferchenbachstr. 205
80995 München

Zur Homepage

Sonstiges
Feldmoching - Hasenbergl
Aktualisiert am: 05.08.2022
Aufrufe: 9253