Club Behinderter und Ihrer Freunde e.V.
München und Region

Bad Forstenrieder Park

Das ,Stäblibad' ein Bad für Bahnschwimmer.

 

 

Bad Forstenrieder Park Foto0 Bad Forstenrieder Park Foto1
Preis:
Bäderpreise München
Vor und nach dem Schwimmen:
Umkleide, Dusche, WC
Einstieg ins Wasser:
Lifter mit Sitzschale (Stuhlmodell), Wassertauglicher bzw. Duschrollstuhl
Anfahrt:

Öffentlich gelangt man am besten mit dem Bus hierher: MetroBus 63, StadtBus 134 oder 151 bis Haltestelle Stäblistraße oder StadtBus 132 bis Hatzelweg.

Behindertenparkplätze:

Es gibt einen Parkplatz, der kostenfrei ist, auf dem aber kein Behindertenparkplatz ausgewiesen ist.

Eingang:

Am Eingang ist ein Windfang vom Typ 'Geradeaus-durch'. Er ist 500 x 240 cm groß. Man kommt durch zwei gleiche Türen, d.h. jeweils eine Doppelflügeltür, die auf 2 x 100 cm nach innen aufschlägt.

Umkleide:

Die behindertengerechte Umkleide ist unisex, d.h. für alle. Sie ist so gedacht, dass man von draußen auf einer Seite reinkommt und auf der Badeseite rausgeht (oder umgekehrt, wie das in Bädern öfter ist). Aber leider hat die erste Tür nur 68 cm lichte Weite. Man muss also sowohl rein als auch raus auf der Badeseite, da ist 95 cm Platz an der Schiebetür. Rechter Hand sind 4 Spinde und linker Hand ist eine Bank mit 120x40 cm Sitzfläche bzw. Ablage, Oberkante in 53 cm Höhe. Es gibt einen Spiegel auf 120 cm und Haken auf 140 cm - also zu hoch.

Bad Forstenrieder Park Foto0 Bad Forstenrieder Park Foto1
Bad Forstenrieder Park Foto2 Bad Forstenrieder Park Foto3
Dusche:

Die Dusche mutet etwas antiquiert an, das ist rolligerechter Charme der 70er Jahre, funktioniert aber. Man hat das Gefühl, in einem Wandschrank zu sitzen. Der Sitz sieht wie eine umfunktionierte Klobrille aus und hängt sehr tief, aber man kann den badeigenen Rollstuhl reinschieben, er passt rein. Das Duschwasser wird an der Wand hinterr dem Sitz in 100 cm Höhe reguliert. Die Notrufschnur hängt rechterhand vorschriftsmäßig auf 20 cm runter. Zwei Kleiderhaken sind auf 110 cm montiert.

Einstiegsmöglichkeit:

Der Lifter, das manuelle Kurbelmodell, welches in den Münchener Bädern verwendet wird, steht am Schwimmerbecken. Er trägt bis zu 160 kg.

Die Sauna im Bad Forstenrieder Park ist auch barrierefrei zugänglich und hat ein modernes Dusch-WC (siehe untern). Den Baderolli muss man von der Badeseite her mitbringen. In der Biosauna ist sehr wenig Platz, aber in der Finnischen und in der Dampfsauna kann man sich gut hinstellen.

Wasser:

Das Wasser im Schwimmerbecken ist, wie in fast allen Münchner Hallenbädern, 27°C warm. Der Wasserspiegel ist auf dem Niveau des Beckenumgangs.

WC Bad Forstenrieder Park - SaunaWC Damen Bad Forstenrieder ParkWC Herren Bad Forstenrieder Park
Barrierefrei zugänglichUmkleidemögglichkeit

Stäblistr. 27a
81476 München

Zur Homepage

Sonstiges
Thalkirchen - Obersendling - Forstenried - Fürstenried - Solln
Aktualisiert am: 10.09.2019
Aufrufe: 7354